Direkt zu den Inhalten springen

SoVD Podcast: „Kein Ponyhof“

„Kein Ponyhof“ – der Podcast des SoVD in Niedersachsen

Der SoVD in Niedersachsen berichtet in seinem Podcast „Kein Ponyhof“ aus dem Alltag einer Sozialberatung. Dabei geht es in erster Linie um die Themen Gesundheit, Behinderung, Pflege, Bürgergeld und Rente.

Mit Gästen beleuchten unsere beiden Hosts Katharina Lorenz und Stefanie Jäkel in spannenden Gesprächen, welche Auswirkungen eine ungerechte Sozialpolitik für die Betroffenen hat und um zu zeigen, wo es in Deutschland klemmt. Sie geben auch hilfreiche Tipps, wie man sich wehren kann und was man beachten muss, um doch noch zu seinem Recht zu kommen.

Mehr

Podcast-Folge 35: „Tierische Hilfe: So unterstützen Vierbeiner bei Therapie und Behinderung“

Als eins der beliebtesten Haustiere gehören Hunde für viele zur Familie. Menschen mit Behinderung oder einer Erkrankung können sie außerdem im Alltag unterstützen – zum Beispiel als Blindenhund oder, wenn sie frühzeitig Diabetes oder epileptische Anfälle erkennen können. Die Kosten für so ein Tier übernehmen Krankenkassen manchmal erst nach langem Hin und Her. Wo genau dabei die Probleme liegen und was man in so einer Situation tun kann, ist Thema in der neuen Folge vom SoVD-Podcast „Kein Ponyhof“.

Aber auch bei Therapien oder sogenannten Interventionen können Tiere unterstützen. Mit ihrem Gast Marie Lenz-Gaßmann vom Institut für soziales Lernen mit Tieren sprechen die Moderatorinnen Stefanie Jäkel und Katharina Lorenz darüber, warum Tiere in dem Bereich so wichtig sind, wie eine tiergestützte Intervention abläuft und für wen sie geeignet ist.

„Tierische Hilfe: So unterstützen Vierbeiner bei Therapie und Behinderung“:
Mehr